Das monumentale Brügge

Die ideale Führung als erste Bekanntschaft mit der Stadt Brügge, dem historischen Herzen Brügges, wie es für die vielen Besucher schlägt.

Sie kommen an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei.  Da sind z.B. der Marktplatz (mit Belfried und historischen Fassaden), der Burgplatz (mit Rathaus, Hl. Blut-Basilika und alter Kanzlei), die Grachten, der Fischmarkt und das Europakolleg. Sie spazieren den berühmten Museen entlang (Groeninge, Gruuthuse, Brangwyn), und besichtigen unterwegs auch die Liebfrauenkirche (Madonna mit Kind von Michelangelo), das alte Johannisspital mit dem Memlingmuseum, die Stiftshäuser, den Beginenhof und den Liebessee.

Das kosmopolitische Brügge


Das ehemalige kosmopolitische Stadtviertel, das wirtschaftliche Zentrum im 14. und 15. Jahrhundert :Burgplatz, Marktplatz, Vlamingstrasse, Akademiestrasse, Jan von Eyckplatz, Woensdagmarkt, Oosterlingenplatz, St. Gilliskirche, Augustinergracht, St. Jakobuskirche, Hof Bladelin, Eiermarkt. Wir suchen hier die europäische Anwesenheit.Burgplatz, Marktplatz, Vlamingstrasse, Akademiestrasse, Jan von Eyckplatz, Woensdagmarkt, Oosterlingenplatz, St. Gilliskirche, Augustinergracht, St. Jakobuskirche, Hof Bladelin, Eiermarkt. Wir suchen hier die europäische Anwesenheit.

Das ruhige Brügge


Verborgene Schätze in einer malerischen Nachbarschaft : Sie entdecken u.a. die Walburgiskirche, die St. Annakirche und die Jerusalemkirche mit ihrem Spitzenzentrum.

Auch das Volkstümliche Museum, das Gezellemuseum, die Schützenhöfe vom Heiligen Sebastian und vom Heiligen Georg, das Englische Kloster, die Windmühlen und die Potterie mit Museum und altem Spital befinden sich in dieser Gegend.